Frankreich mit neuen Freunden


Auch dieses Jahr durften 24 Schülerinnen und Schüler des Erasmus-Gymnasiums Denzlingen am Frankreichaustausch mit Pins-Justaret, das im Südwesten Frankreichs liegt, teilnehmen. Tagsüber wurden gemeinsame Ausflüge unternommen und der Abend wurde mit den Gastfamilien zusammen verbracht.

Nach zehn Stunden Fahrt kamen die Schülerinnen und  Schüler endlich an ihrem Ziel an, Pins-Justaret. Sie wurden herzlich von ihren Familien empfangen und nach Hause mitgenommen. Am nächsten Morgen machten sie sich mit ihren Austauschülerinnen und  -schülern auf den Weg in die französische Schule, um den dortigen Schulalltag kennen zu lernen. Der anschließende Nachmittag wurde von den Familien selbst gestaltet. Am Donnerstag ging es dann zum ersten gemeinsamen Ausflug von Deutschen und Franzosen, nämlich nach Carcassonne. Dort wurden Festung und Altstadt der schönen Stadt besichtigt. Später war die abendliche Planung, wie an jedem Abend der Woche, der Gastfamilie überlassen. Am Freitag wurde es dann mit der Rallye durch Toulouse spannend. Danach hieß es shoppen, in fremden Läden stöbern oder einfach mit Freunden die Zeit genießen, während die Schülerinnen und Schüler auf sich allein gestellt Toulouse erkunden durften. Das Wochenende wurde in der Gestaltung wieder individuell den Austauschülerinnen und –schülern und ihren Familien überlassen.
Herzlichen Dank an Angelika Müller und Wolfgang Glaeser, die diesen wunderbaren Austausch für uns erst ermöglichten!

Text: Anna Krämer (8C), Jule Scheeser (8A) und Luisa Boele (9C)
Foto: Angelika Müller (Lehrer)


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Lernen leicht gemacht

Hinreise Texas, 08.03.18 (Texas Austausch 2018 #2)