Schulführung (Texas Austausch 2018 #3)

Eine Schule mit einem Theater, in das unsere ganze Schule passen würde, 6 Tennisplätzen, eigenem Swimmingpool, Schulziegen, Krankenstation, einem riesigen Stadion, in das 10.000 Menschen passen, und Polizeistation mit einem Polizisten, der Star Wars-Fan ist. Ja, das ist die Smithson Valley High School: groß, größer, perfekt, um sich zu verlaufen.
Um Viertel nach acht Uhr morgens treffen wir uns im Zimmer der Deutschlehrerin Frau Schneider. Den meisten von uns steckt der lange Flug noch in den Knochen und wir haben heute Nacht ein bisschen weniger Schlaf bekommen. Zuerst wird gemeinsam gefrühstückt, Donuts, Taccos, Muffins - dreimal so groß wie die bei uns -,Kuchen und Obst. Bei der Schulführung haben die meisten von uns nach einer Viertelstunde  die Orientierung bereits verloren. Wir haben die verschiedenen Klassenzimmer gesehen, dem Orchester, der Band und dem Chor zugehört. Nachdem unsere Schulausweise erstellt worden sind, ging es dann mit unseren Austauschpartnern in den Unterricht. Allerdings mussten viele von uns feststellen, dass auch in Texas am letzten Tag vor den Ferien nicht mehr viel gelernt wird. Zum Beispiel wurde in Mathe Kuchen gegessen und in Französisch Spiele gespielt. Aber es wurden auch noch Tests geschrieben. Von den (meisten) Lehrern wurden wir freundlich begrüßt, und auch die anderen Schüler waren sehr freundlich zu uns. Für die amerikanischen Schüler ist es ganz normal, dass man bei fast allen Lehrern während des Unterrichts ans Handy darf. Auch wenn die Lehrerin mitten im Unterricht anfängt, privat zu telefonieren, wundert sich hier keiner.
Man kann festhalten, dass die Schule in den USA etwas ganz anderes ist als in Deutschland. Die Stimmung ist deutlich entspannter, auch wenn der Schulalltag teils wesentlich strenger abläuft. Als der Unterricht um 16:10 dann zu Ende war und die Schüler sowie die Lehrer ins Wochenende und somit in die sogenannten „Spring-Break“-Ferien entlassen wurden, strömten alle erlöst durch die unendlich langen Gänge zu den Bussen und Autos...



Text: Leah Schlenk (9B)
Bilder: PresseAg





Kommentare

  1. Danke für die tollen Eindrücke! Ich wünsche euch eine schöne Zeit in Texas.

    Liebe Grüße,

    Oliver Reim

    P.S. Mehr davon ;-)

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Hinreise Texas, 08.03.18 (Texas Austausch 2018 #2)

Lernen leicht gemacht