Wettbewerb der Nachwuchsautoren

 

Junge Autorinnen und Autoren stellten ihr Können beim 2. Denzlinger Schreibwettbewerb unter Beweis

Warum befanden sich am 7.12. so viele Schülerinnen und Schüler mit ihren Familien in der Mediathek? Der Grund dafür kann nur die Preisverleihung ausgehend vom 2. Denzlinger Schreibwettbewerb sein.
Schon vor den Sommerferien wurden Schülerinnen und Schüler der Werkrealschule, der Realschule und des Gymnasiums dazu aufgefordert, eigene Geschichten zu schreiben. Sieben verschiedenen Themenstellungen standen zur Auswahl. Im Vergleich zum vorigen Jahr, hatte sich die Teilnehmerzahl beinahe verdoppelt.
Die Initiatorin des Wettbewerbs Carola Horstmann, Autorin und selbst Gewinnerin vieler Schreibwettbewerbe, freute sich über die zahlreichen Teilnehmerbeiträge.
Im Gegensatz zum letzten Wettbewerb wurden die Artikel nicht mehr handgeschrieben eingereicht, sondern per E-mail an eine eigens eingerichtete Mailadresse geschickt.
Carola Horstmann begrüßte zwar die Einfachheit dieser Vorgehensweise, jedoch vermisste sie auch die handgeschriebenen Texte.
Den ersten Platz in der Kategorie 8-12. Klasse belegte die Gymnasiastin Johanna Schramm, den zweiten Platz der Kategorie 5-7- Klasse Finn Judenau.
Das Erasmus- Gymnasium gratuliert!


Text: Ina-Marie Wölfle (K2) und Leah Schlenk (9b), beide Teilnehmerinnen am Schreibwettberwerb

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Hinreise Texas, 08.03.18 (Texas Austausch 2018 #2)

Lernen leicht gemacht